Das Verze­ich­nis deutsch­er Kindergärten im Aus­land gibt es seit Som­mer 2011. Zunächst war geplant, das Pro­jekt nur für deutsche Kindergärten im europäis­chen Aus­land anzule­gen. Nach Stich­proben war klar, dass auch für die anderen Kon­ti­nente eine große Nach­frage beste­ht. Daher wird das Verze­ich­nis nun um diese Kindergärten erweitert.

Wie das Pro­jekt begann
Das Pro­jekt VDKA habe ich ini­ti­iert, als ich selb­st auf der Suche nach einem deutschen Kinder­garten in Rom war. Ich hat­te erwartet, dass es bere­its ein Verze­ich­nis für deutsche Kindergärten im Aus­land gebe. Lei­der Fehlanzeige, ein Verze­ich­nis beste­ht lediglich für deutsche Aus­landss­chulen. Mit durch­schnit­tlich 10.000 Besuch­ern pro Monat für den Kon­ti­nent Europa und Nor­dameri­ka zeigt sich, dass sich jet­zt schon das Pro­jekt gelohnt hat. Eltern und Erziehern suchen und find­en deutsche Kindergärten im Aus­land ein­fach über dieses Verzeichnis.

Verze­ich­nis für Eltern und Erzieher
Auf dem Por­tal sollen nicht nur Eltern deutschsprachige Kitas im Aus­land find­en. Auch Erzieher sollen hier mögliche Arbeits- bzw. Prak­tikumsstellen aus­find­ig machen kön­nen. In Zukun­ft wer­den weit­ere Bere­iche neben dem eigentlich Verze­ich­nis für Kindergärten hinzukom­men. Da es bis heute ein One-Man-Project ist, wer­den diese Erweiterun­gen erst mit der Zeit kommen.