Mit der europäis­chen Eini­gung leben und arbeit­en in Polen immer mehr Deutsche. Es gibt schon viele Deutsche in Polen auf­grund von ver­schiede­nen bilat­eralen Bil­dung­spro­gram­men. Aber auch zahlre­iche deutsche Fir­men sind in Polen tätig sowie mehrere deutsche Insti­tu­tio­nen. Vor allem Deutsche arbeit­en dort und bilden ger­ade in Bal­lungs­ge­bi­eten große Gemein­den. Hat man vor, nach Polen auszuwan­dern, dann müssen ver­schieden logis­tis­che Schritte berück­sichti­gen wer­den. Viele Fam­i­lien leg­en darauf Wert, eine deutschsprachige Bil­dung­sein­rich­tung zu find­en, wie etwa eine deutsche Schule bzw. ein deutsch­er Kinder­garten. Polen hat nicht viele deutschsprachige Kitas.

Noch wenige deutsche Kindergärten

Sucht man eine deutsche Vorschule in Polen, wird man zunächst auf Kindergärten in dichter besiedel­ten Gebi­eten bzw. Gren­zge­bi­eten zu Deutsch­land stoßen. Nicht über­all in Polen gibt es einen deutschen Kinder­garten, auf Pol­nisch auch niemiec­ki przed­szko­la Pol­s­ka genan­nt. Dies bedeutet nicht, dass in Zukun­ft weit­ere deutsche Kitas gegrün­det wer­den. Eine der let­zten Grün­dun­gen gab es beispiel­sweise in Poz­nan.

Liste deutscher Kindergärten in Warschau:

Liste deutscher Kindergärten in Poznan: