Obwohl es als Region eher unschein­bar wirkt und als Kon­ti­nent nicht wahrgenom­men wird, gibt es in Mit­te­lameri­ka viele Staat­en, in denen es ver­schiedene deutsche Com­mu­ni­ties gibt. Diese deutschsprachi­gen Gemein­schaften haben sich bei entsprechen­der Größe deutschsprachige Bil­dung­sein­rich­tun­gen geschaf­fen. So sind deutsche Schulen und deutsche Kindergärten in Mit­te­lameri­ka in ver­schiede­nen Haupt­städten zu find­en. In ländlichen Regio­nen Mit­te­lamerikas sind deutsche Kitas oder gar Schulen eher eine Sel­tenheit, da deutschsprachige Fir­men oder Kul­turein­rich­tun­gen in der Regel in den Haupt­stadtre­gio­nen ange­siedelt sind. Sofern das Engage­ment deutsch­er Unternehmen und Kul­turin­sti­tu­tio­nen vor Ort wächst, kön­nte es auch zu ein­er wach­senden Zahl deutsch­er Aus­land­ski­tas kom­men.