In der Haupt­stadt Europas sind Deutsche heutzu­tage keine Sel­tenheit mehr: Immer mehr deutsche Fir­men und Insti­tu­tio­nen lassen sich in Brüs­sel und Umge­bung der nieder und mit ihnen kom­men die deutschen Fam­i­lien. Hat man vor, mit sein­er Fam­i­lie nach Bel­gien bzw. Brüs­sel auszuwan­dern, sollte man sich frühzeit­ig auch um Bil­dung­sein­rich­tun­gen für die Kinder küm­mern.

Deutsche Kindergärten in Brüssel

Auf­grund der großen deutschen Com­mu­ni­ty in und um Brüs­sel gibt es hier eine deutsche Schule und zwei deutsche Kindergärten. Hat man als deutschsprachige Fam­i­lie den Anspruch, den Nach­wuchs auch im Kinder­garten mit der Mut­ter­sprache aufwach­sen zu lassen, sind diese Ein­rich­tun­gen der richti­gen Ort dafür. In den Kindergärten wer­den die Kinder auf Deutsch bzw. bilin­gual, also zweis­prachig, betreut. So kön­nen Kinder deutsch­er Ein­wan­der­erel­tern ihre Chance auf eine deutschsprachige Schul­lauf­bahn wahren.

Langjährige Erfahrung

Die zahlre­ichen poli­tis­chen Insti­tu­tio­nen der Europa­hautp­stadt führen dazu, dass Brüs­sel für die Kinder aller Natio­nen Betreu­ung­sein­rich­tun­gen zu bieten hat. Dabei existieren die deutschen Kindergärten, auch mater­nelle alle­mande à Brux­elles oder Duitse kleuter­school Brus­sel genan­nt, zum Teil schon seit langer Zeit und kön­nen auf einen dementsprechend großen Erfahrungss­chatz zurück­greifen.

Liste deutscher Kindergärten in Brüssel: