Über­legt man als Deutsch­er nach Tschechien auszuwan­dern, bietet sich entwed­er das direk­te Gren­zge­bi­et zu Deutsch­land oder die Haupt­stadt Prag ansich an. Nicht nur, weil man früher Deutsch in Prag gesprochen hat und es auch heute vielerorts noch hört, son­dern weil viele deutsche Fir­men und Insti­tu­tio­nen in Prag ihren Sitz haben. Bevor man ein Leben in Prag plant sollte man sich einige Fra­gen stellen: Wie ist das Arbeit­en in Prag? Gibt es viele Deutsche in Prag, mit denen man in Kon­takt treten kann? Ersteres kann man nur über eigene Erfahrung her­aus­find­en. Let­zteres kann man über Insti­tu­tio­nen wie die Deutsche Botschaft in Tschechien oder das Goethe Insti­tut Prag in Erfahrung brin­gen.

Deutscher Kindergarten — Prag hat auch deutschsprachige Schulen

Dort erfährt man auch, sofern man mit sein­er jun­gen Fam­i­lie nach Prag kommt, ob es eine deutsche Grund­schule vor Ort gibt, oder zumin­d­est, ob die Kinder zusät­zlich Deutsch ler­nen im Kinder­garten. In jedem Fall gibt es viele deutsch-tschechis­che Fam­i­lien, die auf etwas Wert leg­en: Ein deutsch­er Kinder­garten. Prag bietet sowohl einen deutschen Kinder­garten als auch weit­ere deutschsprachige Schulzweige.

Liste deutscher Kindergärten in Prag: