Leben und Arbeit­en in Südameri­ka stellen sich viele Deutsche idyl­lisch vor. Da Südameri­ka ein gigan­tis­ches Gebi­et umfasst sind auch die Arbeits- und Leben­sum­stände inner­halb der ver­schiede­nen Län­der stark unter­schiedlich. Sollte man sich entschlossen haben, nach Südameri­ka auszuwan­dern bzw. dort zu arbeit­en fol­gt meist die Suche nach ein­er fes­ten Unterkun­ft. Die ist bei Fam­i­lien mit Kindern abhängig von den vorhan­de­nen Bil­dungsange­boten für den Nach­wuchs. Viele deutsche Eltern begeben sich vor­ab auf die Suche nach deutschsprachi­gen Kindergärten.D

Deutscher Kindergarten: Südamerika-weit vertreten

Vor allem in Metropolen bzw. Großstädten Südamerikas sind deutsche Kindergärten ver­füg­bar. Aber auch kleinere deutsche Gemein­den in ländlichen Gegen­den bieten Bil­dung­spro­gramme für Kinder im Kinder­garten- bzw. Schu­lal­ter. Auch bed­ingt durch deutsche Fir­men und deutsche Insti­tu­tio­nen wie Botschaften oder Goethe-Insti­tute bilden sich deutsche Com­mu­ni­ties, die ab ein­er bes­timmten Größe auch den Bedarf an deutschsprachi­gen Bil­dung­sein­rich­tun­gen haben.

Die deutschen Kindergärten in Südameri­ka find­en Sie im entsprechen­den Menüpunkt im Kindergartenverzeichnis.